KunstNet nutzt Cookies. Details.
Elfriede, Jelinek, Schrift, Köln, Ungarn, Literatur

ElfriedejelinekSchriftveronika

  • Von Verocska hochgeladen

    Das Bild ist eine geschriebene "Illustration" zu dem Buch "Klavierspielerin" von Elfriede Jelinek.
    Text auf dem Bild: "SIE sitzt allein in ihrem Zimmer, abgesondert von der Menge, die sie vergessen hat, weil sie so ein leichtes Gewicht ist. Sie drückt auf niemand. Aus einem vielschichtigen Paket wickelt sie sorgfältig eine Rasierklinge heraus. Die trägt sie immer bei sich, wohin sie sich auch wendet. Die Klinge lacht wie der Bräutigam der Braut entgegen. usw."

TitelDie Klavierspielerin
Material, TechnikAcryl auf Leinwand
Format 50 x 70 cm
Jahr, Ort2004
Preis verkauft
Tags
Kategorien
Info2668 5 1 6 von 6 - 2 Stimmen
  • 5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • yxailongamyx
    wow ... sehr faszinierend
  • Verocska
    Verocska
    @Branka_Danke. Gruß Verocska
  • Branka Moser
    Branka Moser
    gutes und sehr symbolisches Bild... LG Branka
  • Verocska
    Verocska
    Vielen Dank Mathalar. Das Buch habe ich noch nicht gelesen aber den Film gesehen. Es war sehr drastisch. Schmerz, Leidenschaft, Verzweifelung, Hass und Unterwerfung, einfach alles zusammen. Hat mich sehr beeindruckt. Und ich weiss, dass sehr viele Menschen sich selber verletzen, und meistens von der näheren Umgebung gar nicht verstanden oder überhaupt wahrgenommen werden. Obwohl meiner Meinung nach das Grundproblem meistens in der eigener Familie liegt. Wie im Film. Vielen Dank für Deinen Kommentar! Gruß Verocska
  • Dirk Wachsmuth
    Dirk Wachsmuth
    Wirklich schönes Bild, bringt die innere Einsamkeit der Klavierspielerin voll zum Ausdruck. Schöne knallige Farben, gefällt mir. Krigt man richtig Lust auf das Buch. ;)

    Gruß Dirk