KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • 28 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • U. Ziethen
    U. Ziethen
    Aber warum muss denn verdammt noch mal immer ein unschuldiges Tier für die Untaten der Männer hinhalten frage ich dich??
  • Gast , 23
    Ja, immer wieder...........!
  • Christian Hönig
    Christian Hönig
    Wow, da hast Du ein traurigerweise immer wider aktuelles Thema wahrlich plastisch und berührend dargestellt.
    Klasse, mein Kompliment!

    lg
    siesei
  • Susimaus
    Susimaus
    eine unausweichliche Dramatik, sehr beeindruckend und auf den Punkt gebracht!!
    *****

    LG
    Susimaus
  • Gast , 20
    sehr schön..perspektivisch, super, zieht den betrachter in den wirbel rein..superrrr
  • efwe
    efwe
    heul---
  • Dirk Hunger
    Dirk Hunger
    Ganz stark, wie der Rest..
  • Peter Kramar
    Peter Kramar
    wer hat den den alten schinken rausgekramt?
    danke :-)
  • Gast , 17
    Ohohohhhh... das haste ja genial umgesetzt... 6 Sterne !!!
    Ah übrigends... ein kurzer Blick reichte...und schon wusste ich`s... ein badbasilisk !!!
    Gruß Gabriel
  • Bina
    Bina
    'Wow!!!
  • Gast , 15
    Geiles Bild, klasse!
  • Gast , 14
    ... (!)
  • Gast , 13
    ein erschütterndes thema großartig umgesetzt!
  • Gast , 12
    .....und sich fortlaufend verändert.
  • Peter Kramar
    Peter Kramar
    ich denke man kann nicht oft genug auf kindesmissbrauch aufmerksam machen.
    inspiriert hat mich vor allem auch der kampusch fall - dieses ausgeliefert sein ohne ausweg wollte ich eigentlich veranschaulichen. - ich hoffe es kommt rüber.
  • Gast , 1
    Noch ganz geschwind folgendes: überdenkenswert, dein differenzierter Kommentar zum Thema, Sabina: die "Mit-Täterschaft" der erziehenden (und manchmal sogar duldenden) Frauen..du hast Recht, keine Thematik, die unter badbasiliks Bild ausdiskutiert werden sollte...aber andererseits, wenn nicht...:reduziert es das Bild auf Technik, ästhetische Wirkung, Dekor und Effekt-Hascherei...
  • bisa
    bisa
    Man kann auf dieses Thema eigentlich nicht oft genug aufmerksam machen. Hab selbst mit sexuell missbrauchten Kindern auch therapeutisch gearbeitet und das Märchen Rotkäppchen diente des öfteren auch dazu, erlebtes aufzuarbeiten - insofern ist dieses Bild zwar plakativ, aber sicher ganz nah am Geschehen - und ich finde, man kann gar nicht oft genug darauf aufmerksam machen - auch wenn ein solches Forum natürlich nicht viel mehr leisten kann, als aufmerksam zu machen - klar!
    lg bisa
  • Peter Kramar
    Peter Kramar
    aber oftmals ist wenig auch zu wenig ...
  • Gast , 10
    die linke hälfte des bildes wird durch die rechte gekillt.
    das alte lied: weniger ist oft mehr.
  • Gast , 9
    Ich steh dieser Arbeit sehr zwiespältig gegenüber. Nicht technisch gesehen, das ist wieder einwandfrei. Eine Thematik, die man sicherlich nicht unter deinem Bild ausdiskutieren sollte. Die Rolle des Mannes in unserer Gesellschaft, das Bild, welches hier vermittelt wird. Die Erziehung unserer Jungen fast ausschließlich von Frauen (in Kindergärten und Grundschulen), die Prägung die davon ausgeht und wie kann ich Mädchen stark machen, usw.....
    Grüße Sabina
  • angelika tillmann
    angelika tillmann
    sehr eindeutige thematik, perspektivisch gut gewählt, gute arbeit!!
  • Gast , 7
    Schöne Fischaugen-Optik ....
  • Gast , 6
    gutes bild
    mit eindeutiger klarer aussage
    über den wolfskopf kann man sicher streiten,
    mach ich aber nicht ;)
  • Peter Kramar
    Peter Kramar
    danke.
  • greenbird
    greenbird
    Sehr eindrucksvoll und bedrückend. Klasse umgesetzt.
    LGG
  • Thomas Bühler (Künstlergruppe Melpomene)
    Thomas Bühler (Künstlergruppe Melpomene)
    Recht ausdrucksstark. Die Geste der hockenden Figur ist mir persönlich etwas zu theatralisch geraten. Trotzdem sehr gutes Bild und wie üblich bei Deinen Arbeiten, auf hohem professionellen handwerklichen Niveau. Gruß Thomas
  • Gast , 2
    Hab was ähnliches gemacht.
    Deins finde ich besser!
    LG Antje
  • Gast , 1
    Der Schatten des Lupus ist mir persönlich einen Tick zu plakativ, aber ansonsten:
    außergewöhnlich interessant und gut!!