KunstNet nutzt Cookies. Details.
Schwarzweiß, Zeichnung, Zeichnungen, Konkret, Straße

SchwarzweißZeichnungZeichnungenkonkret

  • Von Foto-Gräfin & hochgeladen

    Diese Zeichnung ist schon etwas Älter,stammt aus dem Jahre 2003. Ich habe sie eigentlich nur als Übung genutzt,ist wohl was ganz Annehmbares daraus geworden. Oder??

TitelStraße in Bologna
Material, TechnikBleistift,einfaches Papier
Format ca. 15cm x 18cm
Jahr, Ort2003,Kassel/Hessen
Tags
Kategorien
Info863 11 6 von 6 - 1 Stimme
  • 11 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Foto-Gräfin &
    Foto-Gräfin &
    Hey Henning :)
    Also reizen würde mich diese Art der Arbeit auf jeden Fall, vielleicht komme ich tatsächlich mal darauf zurück!! Und dankesehr natürlich für Deine Meinungs-Äußerung bezüglich meiner Zeichnung hier. LG
  • reemsetiew
    Noch viel mehr als etwas Annehmbares.
    Diese Unvollendung exakt an dem Punkt, wo Du in Deiner Arbeit geendet hast, läßt es erst so vollkommen vollendet sein.
    Wände zu bemalen ist gar nicht so schwer.
    Mach Du es.
    Tehnische, handwerkliche Tipps gebe ich Dir gerne. ;-))
  • yffulf
    Branka, du sprichst mir aus der Seele....
  • Branka Moser
    Branka Moser
    Diese Häuser sind wie Kulissen im Theater. Unfertig ist dieses Bild sogar mehr interessant. Das ist schön, wenn es Platz hat, für unsere Gedanken, was hinter dieser Kulisse ist. Liebe Grüsse Branka
  • Emanuel Xeron Waldes
    Emanuel Xeron Waldes
    @Philosoph ,Das wäre dann die Erklärung für die "Tiefe"
  • hposolihP
    Diese Bild erinnert mich irgendwie an die Illustrationen des Buches "Momo" von Michael Ende. Aber da ich aus persönlichen Gründen weiß, dass die Künstlerin sich eher dem Pinsel als den Büchern widmet, glaube ich, dass es sich hier um einen märchenhaften Zufall handelt!
  • yffulf
    von wegen fertig - ich hätte wohl den Mut das genau so fertig sein zu lassen....
    die Grenze zum "Zuviel" ist schmal.....
  • Ilona
    Ilona
    Hallo
    Diese Zeichnung gefällt mir, da ist viel Tiefe drin.
  • Emanuel Xeron Waldes
    Emanuel Xeron Waldes
    habe anfänglich vermutlich zu abstrakt geschrieben? Weil ich mir immer über die Gesamtarbeiten einen Kommentar erlaube, vorab bei Kritik /. , einen schönen Tag auch dir an den Vierwaldstättersee. LG Emanuel
  • yffulf
    hä? emanuel? bist du wach? oder schlafe ich? oder wo siehst du Nase und Augen und Farben??
  • Emanuel Xeron Waldes
    Emanuel Xeron Waldes
    Mit fleissig weiter üben, könnte das ganze was werden! Du hast ein gutes Gefühl für Farben, wenn du jetzt Formen auch noch gut (erst wenn du sie gut findest)rüberbringst dann machst du auf einmal einen Riesenschritt.Ansätze in den Bildern; "der Bogen", wie "3 Women" die obere Bildhälfte (ohne Nasen und Augen)und der Aufbau, des "Wiener Bildes" LG EXW