KunstNet nutzt Cookies. Details.
Cyan, Fotografie, Konzept, Spiegel,

cyanFotografieKonzeptSpiegel

  • Von Tim Panienski hochgeladen

    Das ist ein retuschiertes Foro, dass mir in naher Zukunft als Vorlage für ein Selbstpotrait dienen soll.

TitelCyan
Material, TechnikFotografie
Jahr, Ort2003 Düsseldorf/Solingen
Tags
Kategorien
Info1219 11 5 von 6 - 1 Stimme
  • 11 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • ceyhan baseren
    sehr gute arbeit, sehr kreativ und tief...cesare
  • lirhtim
    so ne koinzidenz ;)
  • Tim Panienski
    Tim Panienski
    ich als Künstler sage nein, hat er nicht und ich möchte wetten, der fotograf auch nicht. entstand bei einer session auf meine bitte hin, und ich bin froh, dass ich die bilder hab und nicht nur komische unterwäsche.
  • lirhtim
    Hmm, ja, da es hier schon an das "Interpretieren" geht - bin ich zwar nicht so sehr Fan von - aber ich würd` gern für die Diskussion auf ein paar Umstände Akzente setzen.

    Auffällig: Die Fensterfläche ist gekippt und fluchtet nach hinten. Das Spiegelbild ist nicht nur farbig, es präsentiert sich auch aus einem völlig neuen Blickwinkel. Neue Blickwinkel!! Selbstreflexion... gerade so sollte sie sein, oder?

    Die Person im Vordergrund ist nicht nur grau, sondern zeigt sich im ganz klaren, harten (und vielleicht durch fehlenden Blickkontakt mit dem Betrachter auch "unnahbaren") Profil: Vielleicht auch hier...ein Mensch, ganz bei sich selbst.

    Im kunsthistorischem Sinn ist der sitzende Mann im Vordergrund eine klassische Repoussoir-figur, der Ausgangspunkt für die Komposition bietet und einleitet. Ich frage mich, ob sich der Künstler mit Fotografien von beispielsweise Jeff Wall oder Robert Doisneau beschäftigt hat. ;)
  • Ilona
    Ilona
    Interessantes Foto
    Farblose Realität, er träumt und der Traum wird farbig?!
    Aber nur blau und grün Töne..eher das distanzierte kühle abwartende. Keine rot kein Geld, keine Emotionalität
  • Tim Panienski
    Tim Panienski
    ich denke narzistisch hieran ist das verträumte betrachten des Spiegelbildes... wobei es so nicht gemeint ist, die s/w - welt soll positiv sein, die bunte welt negativ... ich lade mal noch eine Variation hoch.

    Also ich VERSTEHe die Idee mit dem Narzismus, möchte aber eine andere Wirkung erziehlen.
  • suomynonA
    was ist daran narzisstisch, branka? ein gutaussehender mann zeigt sich. wenn frauen das tun, ist das selbstverständlich, wenn männer es machen, ist es narzisstisch. seltsame ansichten. gruss, mys
  • Tim Panienski
    Tim Panienski
    nein, shizophren.
  • Andreas S
    Wirklich nicht schlecht. Bin schon aufs Bild gespannt. Andreas
  • Tim Panienski
    Tim Panienski
    Danke, aber eben darum geht es ja: So toll Fotografie und Retuschen sein können, brauch ich was zum anfassen... und deswegen möchte ich dieses Foto umsetzen... was sicherlich nicht einfach wird
  • redeseiRretlaW
    Finde schon das Foto sehr gut