KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Augen, Surreal, Baum, Malerei, Emotion

AugeSurrealBaumMalerei

  • Von Michael hochgeladen

    Dies ist der zweite Teil des Bilderduos „Eyes Emotion”. Hier habe ich als Contra zum ersten Teil ein fröhliches Auge dargestellt. Das gesamte Bild wirkt fröhlicher, heller und freundlicher. Die blaue Farbe des Auges habe ich gewählt, da es dem ersten Auge ähneln sollte. Der Baum stellt wieder Standfestigkeit dar, sodass man nicht gleich vom Boden abhebt, nur weil im Leben alles besser läuft, als vorher, oder vielleicht als bei anderen, aber so soll der Baum auch verdeutlichen, dass, wenn man glücklich ist und ein erfülltes Leben hat, einen nicht gleich alles vom Hocker haut und man in tiefster Depression endet. Doch kann auch das Glück und die Fröhlichkeit wie im Flug vergehen, was wieder durch die weißen Pinselstriche dargestellt wird. Diese Pinselstriche bringen erneut Bewegung in das Bild und lassen es nicht nur statisch wirken. Das saftige grün der Blätter steht für Ruhe und Ausgeglichenheit, aber auch gleichzeitig für eine Art Bewegung. Ich verbinde mit dem grün Ruhe und Ausgeglichenheit, da, wenn man sich in die Natur, welche durch grün wieder gespiegelt wird, begibt, alles viel ruhiger ist und man selbst schon nach kurzer Zeit sehr viel ruhiger und ausgeglichener wird. Da die Natur von ständiger Veränderung geprägt ist und sie sich somit in Bewegung befindet, verbinde ich mit dem grün der Blätter Bewegung, sowohl auf physischer, als auch auf psychisch, mentaler Ebene.

TitelEyes Emotion Part Two
Material, TechnikAcryl auf Leinwand
Format 30 x 40cm
Jahr, Ort2006 Magdburg
Preis auf Anfrage Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info729 2
  • 2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Katja Patzig
    Katja Patzig
    ich bin froh für den Roman, dann versteh ich es besser!
    DANKE, liebe Grüße- Schönen Sonntag- Katja
  • bisa
    bisa
    Du schreibst zu viel, Michael. Lass die Leute sich doch selber Gedanken zu deinen Bildern machen ... ist dann auch vielleicht spannender für dich selbst... denn was sollen die Betrachter denn bei so einer Informationsflut noch schreiben?
    (nicht böse sein, aber so denk ich einfach drüber)
    lg bisa