KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • 2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • peilfrei
    peilfrei
    Die Sache ist so: Es ist ein Cover für ein fiktives Buch des selben Titels. Ein Freund macht da so ein Filmprojekt über einen (ebenfalls fiktiven)Autoren und brauchte ein Cover. Damit man noch den Titel undso reinschneiden kann ist der Hintergrund -naja- eine große tote Fläche, die nach Schrift schreit. Wenn es Dich beruhigt, es sind noch matte schwarze Striche auf der glänzenden schwarzen Fläche (genauso fade, ichweiß).

    Bild gehört deswegen leider bereits dem irren Mastermind des Projekts. Ich kanns ihm net mehr abnehmen, er sitzt mir dafür immer brav Modell als Gegenleistung bisinalleewigkeit.

    Ich mag es ziemlich gern, um ehrlich zu sein. Der eigendliche Schatz daran ist, dass ich mit einem 4/0Pinsel in den 1 cm Mund die 13 Buchstaben des Arbeitstitels gezimmert hab. Für den Spieleffekt halte man eine Seite des Gesichts mit der Hand zu, die linke guckt nach unten, die rechte nach oben.
    *dem Bild hinterhertrauer ;.;*
  • Gast , 1
    ich will ja nicht zu viele kommentare schreiben..noch diesen, und dann hat sichs:)merkwürdig, dass dieses bild noch keinen kommentar abbekommen hat..(aber die leute hier sind leider grösstenteils an blumen interessiert) ->dieses hier finde ich perfekt bis auf den hintergrund..ist der einfach schwarz, oder sieht das nur auf dem foto so aus? weil das kommt so (für mich) irgendwie billig..wenn da noch ein wenig rot drin wäre oder so, fände ichs schöner..naja..-> ansonsten gefällt mir die nase am meisten..nein die augen..dieses kantiuge,,dieses kantige im ganzen bild. das mag ich.
    schenkst dus mir??

    -> jetzt merk ich gerade, dass es nur ein detail ist..weiss nicht ob ich das gesamtbild mehr mag als dieses detail..egal..tschüsschenlenmen.

    =)
    =(