Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
Jahrhundert, Design, Historische, Mode, Kleid, Ballkleid

BallkleidgruenderzeitDesignMode

  • Von gandiva hochgeladen am 18.03.2007

    Epoche: ca. 1850, Gründerzeit
    Material: Brautkleid oder Ballkleid aus handgewebter Rohseide, antike Tüllspitze, facettierte Glassteine
    Charakteristika: Als Anregung für dieses Brautkleid der Gründerzeit diente eine Zeichnung von “Les Modes Parisiennes” aus dem Jahr 1853. Typisch für diese Zeit ist der mehrstufige Rock über einer Krinoline (Reifrock). Dazu trägt man ein speziell geschnittenes, vor allem die Taille betonendes Korsett, das in dieses Kleid bereits eingearbeitet wurde. Für das Oberteil stand das berühmte Winterhalter - Gemälde aus dem Jahr 1855 Pate, die Fürstin Carolath darstellend.
    Das Kostüm wurde mit über tausend facettierten Glassteinen per Hand besetzt, und zwar entsprechend dem Zuschnitt, so dass die Linienführung durch die Steine nochmals betont wird.

    Weitere Ballkleider unter: 🔗

TitelBallkleid Gruenderzeit
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info20326 1 6 von 6 - 1 Stimme
  • 1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • pliofania
    pliofania
    Was die Kleidung betrifft, finde ich schade, dass ich zu spät geboren bin. Ich liiiibe diese Mode. Mit all dem Pomp und der Etikette, die damals dazugehört hat.Kenne auch die vielen Arbeitsstunden, die an einem solchen Kleid hängen.Bin zwar keine gelernte Schneiderin, hab aber von meiner Omi(die war Schneiderin in einem Herrschaftshaus) wahnsinnig viel mitbekommen und auch gelernt. Bin auch an Fan der 40er und 50er Mode. Machst du solche Sachen auch? lg plio

Bisher: 511.888 Kunstwerke,  1.956.741 Kommentare,  291.444.525 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚Ballkleid Gruenderzeit‘‘ zu kaufen! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.