KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • 4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Rene
    Rene
    stimmt..irgendwas mit den proportionen..aber mit schatten würd das gleich bedeutend schöner aussehen..einfach dem lichteinfall folgen..z.b. nase und mund..schatten, die die nase aufs gesicht wirft, die oberlippe auf die unterlippe, haare und so weiter...kenn das von mir..da muss man erst einen blick für entwickeln..hab durch das verständnis von licht und schatten meine bilder bedeutend verbessert.. muss aber immer noch viel dazulernen.. aber das ist ja auch der reiz am zeichnen :))
    und hintergrund würd ich als kontrast dunkler machen (zumindest da, wo er auf deinen sohn trifft...das hebt ihn plastisch noch weiter hervor...
    würd ja zu gern sehen, wie das bild danach aussieht...

    weiter so :)))
  • Margit Gieszer
    Margit Gieszer
    Ich finde in dieser Zeichnung steckt unglaublich viel Gefühl und Talent. Die Techniken kannst du dir aneignen, was du an Talent und Gefühl brauchst hast du schon, das sieht man sofort. Ich kann dir auch ein spezielles Zeichenforum empfehlen, da kannst du jede Menge Fragen stellen und auch sehen wie es die anderen machen.
    🔗
    Die helfen dir alle sehr gerne weiter, dessen bin ich mir sicher und freuen sich, wenn jemand neu dazu kommt.
    Liebe Grüße Margit
  • Gast , 2
    da kann ich mich tsiri nur anschließen, würde genau das gleiche sagen. Versuche auch nach dem zeichnen das bild und die gezeichnete person noch mal gründlich zu vergleichen, und dir wird bestimmt gleich auffallen, was du falsch gezeichnet hast. Und natürlich viel mehr mit schatten arbeiten, damit das gesicht plastischer wirkt :) üben, üben, üben kann ich da nur sagen ;) für den anfang gut
    lg oxana
  • Gast , 1
    Hallo!
    Ich sehe hier Begeisterung fürs Zeichnen und auch Fähigkeiten. Dennoch möchte ich Dir die Übungen aus dem Buch "Das neue Garantiert Zeichnen Lernen" von Betty Edwards empfehlen. (ist bei Rowohlt erschienen, ISBN 3-498-01669-5).
    Was mir bei diesem Bild beim Betrachten direkt auffällt: Der Hinterkopf ist zu flach angelegt, die Augen sitzen nicht auf einer Linie und das Ohr ist an einem ungewöhnlichen Platz und scheint zu klein dargestellt. Außerdem würde ich mir deutlich mehr Schatten wünschen, damit das Bild plastischer wirkt.
    Nix für ungut. Meine Bemerkungen sollen nicht bedeuten, dass ich es besser könnte. Bitte unbedingt weiter üben! Kennst Du schon dieses Forum: http://happypainting.de/forum.php ? Ein Blick (oder besser mehrere) dorthin könnte sich besonders für Dich lohnen.
    lg
    tsiri