KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • 1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Gast , 1
    Hallochen, Kim !

    Es freut mich am frühen Morgen, endlich mal ein Bild von dir zu sehn, was tatsächlich bestens gelungen ist. Und in diesem Fall bekommst du meine Anerkennung. Diese flächigen Zonen sind einheitlich vertreten und korrespondieren wirkungsvoll miteinander. Die gestückelte horizontale Mauer, die durch das Aufbäumen der Blütenpracht abseits der Mitte links sich grandios entfaltet, sorgt für Dynamik im Bild. Was auch wichtig vertreten ist, drei Gestaltungsebenen vertreten zu wissen.

    Riesiges Kompliment !

    Wenn du das Blau des Himmels wegnehmen und es durch ein mattes helles Braun ersetzen würdest,wäre eine Farbdiagonale zur linken Ecke geboren und man könnte tatsächlich ein Meisterwerk betrachten. Diese Chance würde ich mir an deiner Stelle nicht entgehen lassen ! Los, ans Werk und mach' aus diesem Bild ein Prachtexemplar !!! Es würde mich unwahrscheinlich freuen. Natürlich geht das nur, wenn das Bild noch in deinem Besitz ist und du verstehst, wovon ich spreche. Eine hochkünstlerische Ausdrucksvariante erreichst du übrigens auch, wenn das Blau nur vertreut ins Bild blickt, ähnlich dem Durchbruchscharakter oben links. Auch wenn keine Veränderung vorgenommen wird, darfst du ganz stolz sein. Bin sehr, sehr begeistert !

    Mit besten morgendlichen Grüßen Dieter.