KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Malerei

Malerei

TitelWas guckst Du?
Material, TechnikAcryl auf Leinwand
Format 118x118cm
Jahr, Ort2007 April, Bonn
Preis 1200 EUR Anfrage stellen
Tags
Info3073 19 4 4.3 von 6 - 3 Stimmen
  • 19 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • timber
    timber
    fein...:)
  • Roderich
    Roderich
    vier gewinnt! (:
  • Gast , 1
    ...für die enorme größe des bildes und die originalität deiner kühe, die für mich wiedererkannbar sind, bekommst du von mir die volle Punktzahl.
  • Gast , 10
    deine kühe inspirieren - gefallen tun sie sowieso
  • Gast , 9
  • martinicio
    martinicio
    verhaftet in der Tradition eines Anton Braith und Heinrich von Zügel, gefallen mir :)
  • Gast , 1
    hallo brooklyn, merkste, sie schießen dein bildchen nach oben...ist doch prima, oder? :)

    hübsch siehste aus
  • Gast , 1
    bittet euch:

    kollegen, kollegen....immer die ruhe
  • Gast , 7
    ;-)
    so gefällst du mir rex...
    ist doch auch mal nett wenn du nicht rumblocken kannst sondern dich durch dein geseiere selbst entlarvst.
  • Gast , 4
    jean-tavel [heute um 09:30]
    ansonsten sag ich:

    muh.

    eine kümmerliche belang- und bedeutungslosigkeit triefende nachgeburt der langeweile, entsprungen dem blutigen schoß der mit hass und neid hurenden mißgunst..
    ein "muh" beschreibt sehr deutlich wozu solche genies wie der hier fähig und im stande sind. wadenbeißende bastarde gibt es hier schon seit langem. man kann diesem exemplar also noch nicht mal unterstellen er wäre mit seinem gekläffe besonders originell.
    verzieh dich in dein jammertal jean-trivial. mach dort fotos von erstarten greisen und fröschen und schlangen. da gehörst du hin. diese geschöpfe warten auf dich. die kannst du von mir aus zu tode muhen
  • Gast , 1
    scheinen auch im trend zu liegen, die kühe

    🔗
  • Gast , 7
    ich wunder mich ja immer über meistermaler rexe der es dann doch nicht lassen kann auf den putz zu hauen und selber gekränkt und jämmerlich rumblockt wenn man ihm seine tradierten mehr oder weniger gelungenen virtuosenstückchen um die ohren haut.

    ansonsten sag ich:

    muh.
  • ed Art
    ed Art
    Ich finds einfach gelungen.
    Ein Hingucker betreffend Format und Farbwahl.
    Und die Kuh find ich einfach ein cooles Vieh.
  • Kay Viehweger
    Kay Viehweger
    ein schaufenster, in dem die viehcher ihre kundschaft skeptisch beäugen. na wer wird unser neues herrchen werden, der da hinten mit hut, oder eher die dame mit dem lacktäschchen...
    ich mag deine kühe
    kay
  • Gast , 4
    und alle vier haben ihre hörner verloren
    wie schaaade!
    :-)))))))

    nein ernsthaft, mir fällt es etwas schwer was brauchbares dazu zu sagen. technisch sieht´s einigermaßen konventionell aus, fast naiv (das schreibe ich wohlwissend, dass ich damit das eine oder andere blaue auge riskiere) die kuh als sujet ist zwar nicht ganz ohne tradition, von dir aber aus anderen gründen gewählt. konsequenterweise könnte man auch auf anderes stahl und weidevieh ausweichen.. schweine, pferde, ziegen usw. was aber vermutlich ein falsches licht auf deine eigentlichen absichten - nämlich keine zu haben - werfen würde. doch selbst die kühe könnten sich als fies genug erweisen und dich verraten, dem betrachter nicht die botschaft liefernd, die die auszusenden gedenkst.
    nun ja, wie ich schon sagte ist nicht sehr einfach was brauchbares dazu zu sagen. wahrscheinlich ist aber genau das genau richtig!
  • Bina
    Bina
    Bist Du auch auf die Kuh gekommen ;ö))))
    Sie sind schon faszinierend ,diese Viecher , nicht wahr ?
    Schöne Umsetzung !

    lg Bina
  • Gast , 1
    ...dennoch hat das große format voll was. das paßt schon. auch die farben
  • Gast , 2
    Alle vier ?
    Du bezeichnest dich selber auch
    als Kuh ?

    Nicht doch!

    ; ))
  • Gast , 1
    ...vermute, du trägst ein top von "Esprit". interessant :)