KunstNet nutzt Cookies. Details.
Landschaft, Zeitgenössisch, Orient, Modern, Arabisch, Malerei

LandschaftzeitgenössischOrient

TitelOrientalische Straßenszene
Material, TechnikÖl auf Leinwand
Format 50x70
Jahr, Ort2003
Tags
Kategorien
Info3746 20 1 1 5 von 6 - 7 Stimmen
  • 20 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • ErnstG
    ErnstG
    Hallo Till, herrliches Motiv mit schöner Stimmung
    und toller Perspektive.
    Du machst ja Robert Davis direkt Konkurrenz.
    Gruß Ernst
  • nodiorc
    wenn manche so weit gereist wären im kn, wie du, hab andere wüsten, die auch, erfahren, licht!
    und farben nicht nutzen sehen gelernt hat mitgemommen,
    sind die einfach nicht weitgereist nicht genug,
    oder haben wie ich zuwenig bezug zu deiner ausgewogenen, ehrlich sonningen
    farbigkeit?
    du hast da dinge gesehen, wo mein dromedar nicht mehr wollte.
    anhalten eben, um solche farben zu erleben.
    ich, als haltloser reisender hab wohl zuwenig mitgenommen.
    danke für dein licht der wüste.
    war wohl der alte punk in mir.
    c+
  • nodiorc
    da ists ja wieder, son meisterliches beispiel wie sonne,
    hitze zu malen ist !
    und das türkis, denke, ohne gehts nicht !
    c+
    tolle details !
  • Katharina Werning
    Katharina Werning
    Wunderschönes Motiv. Ich liebe 1001 Nacht. Bin total beeindruckt!
  • ylrebmiK
    sieht toll aus
  • cobolt
    cobolt
    Sinkbar der Seefahrer! Wow, wie aus dem Märchenbuch von 1001 Nacht. Schöner Stil.
  • nesnnaHsnaH
    Gefällt mir sehr gut. 1.Zeitgenössisch richtig, 2.Farblich korrekt, 3.der richtige Ausschnitt, 4.die richtige "Ecke", 5.das passende Klima, 6.der passende Charakter, 7. Tauben, 8.das alte Stadttor im Hintergrund, 9,10,11,12,13....erinnert mich an ein Buch über Damaskus...hmmm
  • joerg
    joerg
    Wunderschön. Es strahlt Ruhe und Wärme aus
  • Till Dehrmann
    Till Dehrmann
    @ Cornelius
    Vielen Dank für Deine Kommentare, auch bei den anderen Bildern. Dein Hinweis mit der Steifheit des Kameles ist richtig. Hatte leider keine Vorlage aus dieser Perspektive :-(
    Lg Till
  • suilenroc
    Ich rieche den Souk, atmosphärisch sehr gut getroffen, nurs Kamel ist mir leicht zu steif.
  • Neithard Schmidt
    Neithard Schmidt
    Danke Till, für Deine großherzigen Worte die Du geschrieben hast. Klasse Einstellung Gr. neithard
  • suomynonA
    Danke Till für großherzigen Worte die Du geschrieben hast.LG neithard
  • emarap
    Danke Till, das hatte ich mir schon gedacht! Ist es nicht schlimm, wie die Welt in unserem Kopf durch die Bilder die wir sehen, geformt wird? Wie schön für Dich, diese geheimnisvolle Welt zu kennen! Seit ich das Buch "Tuareg" gelesen habe, fühle ich mich den Beduinen verbunden. Allein schon die Stellung, welche die Frauen bei ihnen einnehmen, macht sie für mich zu einem sehr bemerkenswerten Volk.
    Ich wünsche Dir noch viele solcher Reisen und daß Du uns weiter so schöne Bilder mitbringst! :))
    LG Antje
  • suomynonA
    Hallo Antje, vielen Dank für Deinen Kommentar. Vielleicht darf ich Deinen Eindruck etwas korrigieren, denn er scheint wirklich etwas "mediengeschädigt" zu sein. Die Medien richten schon viel Schaden in unserer materiellen und geldgierigen Gesellschaft an. Sie haben nur eins im Kopf "The show must go on" + money money money muß fließen) Ich kann Dich beruhigen, diese Straßenszene ist durchaus realistisch. Du findest sie sicher nicht im Gazastreifen oder Bagdad vor (was anderes berichten die Medien ja nicht), aber im Süden des Maghreb, ob Marokko, Algerien, Tunesien, auch Lybien, oder Ägypten ... eigentlich überall dort, wo die islamische Welt noch in Ordnung ist und nicht von der unsrigen oder irgendwelchen Fundamentalisten destabilisiert und provoziert wird. Ich war über Weihnachten in Südtunesien in der Wüste bei den Bedouinen und habe eine Woche wie sie gelebt. In den Orten am Rande der Wüste ist das Leben noch wie im Märchen !!! Die Menschen leben dort ganz anders und wollen auch nichts anderes. Sie leben mit Allah. Deren Welt ist noch in Ordnung. :-) LG Till
  • emarap
    Ein Bild wie aus 1000 und 1 Nacht! Ein orientalisches Märchen...ich finde es einfach furchtbar traurig, daß es wahrscheinlich diese freidlichen Szenen kaum noch gibt. Oder bin ich da Mediengeschädigt? Mir geht es jedenfalls bei Bildern aus Afrika tatsächlich manchmal so, daß ich erfreut und erstaunt bin, wenn man auf ihnen wohlgenährte Menschen sieht...jedenfalls ist es schön, Till, wieder ein wunderbares Bild von Dir hier genießen zu dürfen!
    Liebe Grüße Antje
  • Till Dehrmann
    Till Dehrmann
    Hallo alle zusammen. Ich freue mich immer über die lieben Kommentare von Euch.
    @neithard: Also die Inspiration zu diesen Bildern ist unterschiedlich. Mal sind es Fotos, mal alte Gemälde, mal live Gesehenes, die mir den Anstoß zu einem neuen Bild geben. Bei diesem hier stammt z.B. die linke vordere Häuserfaßade aus einem Gemälde, die allerdings so stark verändert wurde, daß eigentlich nur noch Eingeweihte erahnen können, wo sie herstammt. Der Rest des Bildes ist gänzlich aus eigener Schöpfung entstanden. Ich sehe halt immer irgendwo Ausschnitte oder Effekte, auch in der Natur, die mich dazu veranlassen, sie in einem Bild unterzubringen. :-) LG Till
  • martina reis
    martina reis
    wie in einem märchenland. strahlt sehr viel wärme und ruhe aus.
  • drahtien
    Deine Bilder faszinieren mich immer wieder...Farbgestaltung die es wirklichkeitsnah erscheinen läst...malst Du diese Eindrücke so aus dem Kopf heraus oder benutzt Du für die Herstellung selbst erschaffenes Fotomaterial? Es ist eine sehr schöne Malerei, die ich sehr mag. Gr. aus Berlin
  • Camaleona
    Mir geht es wie Jule; auch ich fühle mich beim Betrachten dieses wunderschönen Gemäldes in die Landschaft bzw. Szenerie hineinversetzt. Ich bewundere Dein Können und alle Deine orientalischen Bilder. Freue mich jedesmal, wenn ein neues eingestellt ist. LG Camaleona
  • eluj
    Hallo Till.Ist ein klasse Bild, wie immer! Man kann sich immer so wunderschön in deine Bilder reinträumen, die staubige,trockene Luft riechen, die Wärme der Sonne fühlen... am liebsten würde ich in die Tauben hüpfen, sie fliegen sehen und diese kleine Straße hinnterschländern! Ein klasse Bildausschnitt! Auf bald und einen lieben Gruß, von der Jule