KunstNet nutzt Cookies. Details.
Figural, Malerei, Realistisch, Real, Nähe

figuralMalereirealistisch

  • Von Pigeldi hochgeladen

    Über meiner Staffelei hing eine Pepperoni. Und die hat sich dann irgendwie in eine Frau mit einem roten Kleid verwandelt. Die zweite Figur..?

TitelNähe-Distanz
Material, TechnikÖl und Spachtelmasse auf Leinwand
Format 40x70
Jahr, Ort2003 Friedrichsfehn
Preis vergeben
Tags
Kategorien
Info1407 4
  • 4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Pigeldi
    Pigeldi
    so war es auch ursprünglich gedacht. Ich habe es für eine Freundin gemalt, deren Mann um einiges kleiner ist als sie. Zu dem Zeitpunkt (mittlerweile sind die beiden verheiratet) war es noch das Flirt-Spiel, eben "Nähe-Distanz".
  • musrednar
    ich sehe eher einen herrn von hinten in langer schwarzer kutte, die arme am rücken liegend und zu ihr hin sehend (eine nase im profil ist zu erkennen). aber wie auch immer es andere sehen mögen, mir gefällt es.
  • Pigeldi
    Pigeldi
    danke Barbara ;O) Witzig ist, und deswegen die Punkte hinter der rechten Figur in der Beschreibung, das einige Betrachter eine Frau in der Figur sehen, und zwar in einem Kleid. Man sieht "ihn" oder "sie" übrigens von hinten, die Struktur der Haare sind hier nur leider nicht gut zu erkennen.
    LG, Pigeldi
  • musrednar
    mich spricht das bild an, weil es eine gewisse spannung hat zwischen der "pepperoni" und dem herrn daneben. sein "blick" macht es aus.
    und auch schön, dass du nicht zuviel "sonstiges" mit reingemalt hast :-)