KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Landschaft, Geige, Baum, Musik, Malerei, Flöte

LandschaftenMusikFlöteGeige

  • Von Julia Froschhammer hochgeladen

    nun hab ich die neue Fassung fertig. Es ist ein bisschen verändert in Farbe und Bildtiefe, diesmal besteht auch der Baumstamm aus Instrumenten...
    (andere Fassung war das hier:


    Das Orchester )

TitelIrgendwo in "Musikalien"
Material, TechnikÖl auf Leinwand
Format 60x80
Jahr, Ort2007,Lausanne
Tags
Kategorien
Info1090 3 2 4.5 von 6 - 2 Stimmen
  • 3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Udo Schnaars
    Udo Schnaars
    @AleX: alex, das hast du so komplex und treffend ausgedrückt, dieses dilemma: "die künstler, sie werden nicht wirklich erfasst, sondern nur wahrgenommen"...

    und das wird noch heftiger, umso mehr wir tagtäglich optisch und akkustisch lediglich zugedröhnt werden, und unsere sinne im gegenzug immer weiter zurücktreten...
  • Julia Froschhammer
    Julia Froschhammer
    Vielen, vielen Dank Alex, das freut mich sehr, dass Dir das gefällt:-))
    Es ist interessant: mir selbst ist nicht so sehr aufgefallen, dass es so heftig rüberkommt.Ich dachte mehr an diese ziemlich bekannten alten Bilder, wo Giuseppe Arcimboldo Köpfe aus verschiedenen Gemüsen zusammengesetzt hatte...Das Bild hier hat jemand bei mir als Hochzeitsgeschenk für auch Musiker bestellt...also mal sehen, wie das wird
    LG Julia

    (was ich noch sagen wollte: im Original ist die rote Farbe ein bisschen mehr zinnoberrot als Karmin, vielleicht fotografiere ich es nochmal bei Tageslicht...ich war nur gerade fertig und wollte es gleich hier haben)
  • AleX
    AleX
    Ich weiss nicht, was Du mit Deinem Bild ausdrücken willst, aber ich finde, es ist Dir ein ziemlich heftiges Bild gelungen. Ich habe auf Deiner HP gelesen, dass Du Pianistin bist, in dem Bild sind Geigen und Flöten, das weist alles auf Klassik hin.
    Und trotzdem ist mir beim Betrachten deines Bildes eher dieses Video eingefallen

    🔗

    Es ist nicht die Musik, sondern die chaotische und dynamische Bühnenshow, dieses Abmühen für die Botschaft, die in einem merkwürdigen Gegensatz zu dem doch eher passiven Publikum steht. In Deinem Bild ist es der chaotische Baum aus Musikinstrumenten in Rot der vor einem eher kaltfarbigen, leicht mitschwingendem Hintergrund steht.
    In diesem Bild steckt das Dilemma der Musiker, sie werden von der Masse nur gehört, aber selten verstanden, -und eigentlich ist es das Dilemma aller Künstler, dass sie nicht wirklich erfasst, -sondern nur wahrgenommen werden.
    Grosses Kompliment von mir für Dein Bild.

    gruss alex