KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • 7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Gast , 7
    Wunderschön, ich kann das Eis beim vorsichtigen Hintippen mit der Zeigefingerspitze tauen fühlen...

    ... und freue mich trotzdem, dass endlich Frühling wird!
  • Christian Hönig
    Christian Hönig
    Aller herzlichsten Dank Ihr Lieben,

    ich bin selbst auch immer wieder über die schöpferische Kunst in der Natur erstaunt. Besonders aber von Spatzen ( spezieller Flügelknochen der ein Loch hat durch das eine Sehne führt. Und Du findest sie in der Wüste und auch auf 3000'ern ), Grashalme ( eigentlich lange Blätter die nach zertrampeln wieder aufstehen ) und natürlich Schneekristalle, denn jedes einzelne Schneekristall ist ein Unikat und keine Flocke gleicht der anderen.
    glg siesei
  • Gast , 5
    ****** wahninns Aufnahme!
  • Gast , 4
    klasse
  • Mausopardia
    Mausopardia
    oooh, welch glitzernde pracht...steh fast fröstelnd davor und möchte es doch anfassen! arme zu kurz...augen müssen reichen *staun*
    ;-)
  • Udo Schnaars
    Udo Schnaars
    hallo christian,
    ein scharfer blick, die schneekristalle eiskalt erwischt ;-)))

    lg
    udo
  • Gast , 1
    Sieht irre aus. Die Natur hat stets auch "Kunst" in ihrer Tasche. :o)) Danke für's Reinstellen.

    lg przl