KunstNet nutzt Cookies. Details.
Gegenständlich, Malerei

gegenständlichMalerei

TitelAriadne
Material, TechnikAcryl auf Leinwand
Format 130 * 70 cm
Jahr, OrtKöln 2003
Tags
Info543 10 3 von 6 - 1 Stimme
  • 10 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • BFnaitsabeS
    Find ich gut. Besonders den flockig gemalten Stier an der Wand. Äh. Minitaurus. Von der handwerklich geschickten Ariaden bereits ausgestopft und auf ein Brettchen genagelt. Und die Kritik an den großen Flächen ist Mumpitz. Das muss so. Ich versteh immer nicht, warum hier im Netz so viele immer alles Spannende aus einem Bild herauskritisiert haben wollen.
  • efwe
    efwe
    nur mut haha;))
  • lumina
    lumina
    achsooo.. entschuldigung, ich stand wenig begreifend auf der leitung... es gibt nur noch die nornen.. danach hat mich der mut verlassen....
  • efwe
    efwe
    eben in der art wie dus hier schon zeigst -d(der körper da - hat wahrheit- etwas mehr davon bitte ¿¿
  • lumina
    lumina
    nämlich?
  • efwe
    efwe
    betrachte ich das bild länger- drängen sich mir ohne fragen weitere figuren ans auge ;)
  • lumina
    lumina
    efwe, ohne dir im kern zu widersprechen, möchte ich ergänzen, dass die blauen flächen eben nicht nur flächen sind, sondern mit einem quarzsand-pigmentgemisch aufgespachtelt... sie stehen erhaben vor, was dem ganzen eine hier nicht darzustellende dynamik verleiht. aber ja, ich hatte schwierigkeiten mit den grossen flächen. *g* aber ich wollte es nun mal auf sone grosse leinwand bringen....
  • efwe
    efwe
    figur supa gelöst nur-der rest der fläche --mir scheint du bist mit dem rest der fläche nicht klar gekommen--¿?
  • lumina
    lumina
    ich weiss gar nicht, wie mir geschieht...

    ich sag mal Danke!
  • rep
    hier ist nichts vergessen worden. die winkelaspekte stimmen ebenfalls :)