KunstNet nutzt Cookies. Details.
Landschaft, Zart, Sturm, Klatsch, Malerei, Realistisch

LandschaftzartSturmKlatsch

TitelMohnfeld vor Gewitter
Material, TechnikHartfaserplatte, aufgeschäumtes Papier, Acrylfarben
Format 50 cm x 70 cm
Jahr, Ort2002, Neckarzimmern
Preis auf Anfrage Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info748 8 6 von 6 - 1 Stimme
  • 8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Ursula Sonja Pesch
    Ursula Sonja Pesch
    Danke Vera, das motiviert.
  • relttaSareV
    Danke für die Antwort und viele weitere Erfolge!
  • Ursula Sonja Pesch
    Ursula Sonja Pesch
    Vielen Dank für Eure Kommentare. Henning, Du hast zu dick aufgetragen mit Deinem Lob. Ich würde mich nie mit solchen Größen vergleichen wollen. Trotzdem Danke. Das aufgeschäumte Papier ist ganz banale Rauhfasertapete, die es ja in sämtlichen Strukturen gibt. Grüße Euch Allen, Ursula
  • relttaSareV
    Für mich sieht das auch wie Flammen aus. Und so habe ich auch mal im Mai im Kaukasus ein Tal blutrot vor blühenden Mohnblumen "brennen" sehen. Die Idee, die Art und die Ausführung gefallen mir sehr. Und was ist "aufgeschäumtes Papier"? Womit wird es "aufgeschäumt". Gruß!
  • le
    le
    starke farben.. als ob er brenne.. der mohn...
    le
  • emarap
    Gefällt mir sehr gut! Du hast hier die "lauten" Farben eines Mohnfeldes sehr gut eingefangen.
    LG Antje
  • reemsetiew
    Hast gerade mit diesem Bild den guten Emil Nolde an Ausdrucksstärke ganz gewaltig übertroffen.
    Da kann höchstens noch sein "der Schlepper auf der Elbe" mithalten.
    Oder die "frierenden Russen".
    Das Papier ist wohl eher ob der Glut Deiner Pinselwut aufgeschäumt?
    *schmunzel*
    Nein, da steckt ziemliche Kraft drin.
  • 76arozzaJ
    Interessante Technik!! Aber in "Echt" kann man mit sicherheit mehr von dem aufgeschäumten Papier sehen,oder? (Grübel grad, ob ich schon mal aufgeschäumtes Papier gesehen hab....)
    Grüße vom Niederrhein