KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Österreich, Österreicher, Schauspieler, Bayer, München, Donatello

HelmutBergerÖsterreichÖsterreicher

  • Avatar
    Von Klara Luise Maxeiner hochgeladen

    Einer meiner Lieblingsschauspieler (Helmut Berger) in der Rolle des bayerischen Königs Ludwig II.
    Berger hat diese Rolle schon 21 Jahre zuvor gespielt, da allerdings unter der Regie von Luchino Visconti. Bei diesem Film hingegen führten die beiden Schweizer Donatello und Fosco Dubini Regie.
    Ludwig II. begibt sich mit dem Schauspieler Joseph Kainz auf eine Reise in die Schweiz (an den Vierwaldstätter See), um Schillers "Wilhelm Tell" nachzuvollziehen.

    Soweit zum Inhalt des Filmes.
    Es werden aber auch Ausschnitte von Ludwig in seinen Schlössern gezeigt. Auf diesem Bild ist er auf Schloss Herrenchiemsee und lässt sich von einem Herrn Siemens (weiß aber nicht, ob es Werner von Siemens ist) zeigen, wie ein kleiner, mit Wasserstoff gefüllter, Ballon an die Zimmerdecke schwebt. Und Ludwig ist - als Technik-Freak - schlichtweg begeistert. ;-)

TitelLudwig II. | Helmut Berger
Material, TechnikKreide
Format Din A4
Jahr, Ort2007
Tags
Kategorien
Info2037 14 2 2 von 6 - 4 Stimmen
  • 14 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Klara Luise Maxeiner
    Klara Luise Maxeiner
    @Kira2 - *freu* Danke schön!
  • Gast , 7
    .
  • Klara Luise Maxeiner
    Klara Luise Maxeiner
    @Manja - Ja, hast recht. Weder der Ludwig, noch Helmut Berger. Aber was solls...ein schönes Motiv ist das allemal. ;-)
  • Manja
    Manja
    reife Männer sind auch viel interessanter ;))
    der allerdings steht nich so auf uns Mädchen?!
    trotzdem ganz großes Kompliement nochmal
    Gruß Manja
  • Klara Luise Maxeiner
    Klara Luise Maxeiner
    @Manja - Da isser auch einundzwanzig Jahre älter. Also kein richtiger Jungspund mehr. ^_^
  • Manja
    Manja
    der kommt besser
    :)))
    Gruß Manja
  • Klara Luise Maxeiner
    Klara Luise Maxeiner
    @Gast, 6 - Eben. Wobei der "Dorian Gray" wohl auch so ne Art Softporno sein soll, weshalb ich mir bisher verkniffen hab, ihn zu gucken.

    Aus dem Leim gegangen ist er leider schon vor einer ganzen Weile. Wobei es sich damals noch in Grenzen hielt. Aber als er vor ner Weile den Teddy-Award (Berlinale, glaube ich, jedenfalls auf dem Tempelhofer Flughafen, wenn mich nicht alles täuscht) bekommen hat...hab ich Fotos gesehen...und die sind echt gruselig. Und er spielt auch nur noch in sooo wenigen Filmen mit.
    Schade, den ich seh ihn immer wieder gerne - eben, weil er so großartig ist. Da kann der Film auch noch so schlecht sein, Helmut Berger ist es immer wert, dass man ihn trotzdem guckt...
  • Gast , 6
    So alt würde er jetzt wohl aussehen, wenn er nicht inzwischen so aus dem Leim gegangen wäre. Helmut Berger. So n Ausnahmetalent. Und genau so ausgeflippt, wie sich s für Ausnahmen gehört. Ich empfehle seine Version des Dorian Gray. Und so einen seltsamen Softporno aus den Siebziger Jahren, dessen Titel ich vergessen habe; - der aber größeres Kino ist als alle Aviatoren und Rainmänner auf einem Haufen. Alles dank Schauspielkunst.
  • Klara Luise Maxeiner
    Klara Luise Maxeiner
    @Manja - Jahaaa! Schräg ist er total, der Helmut Berger. Und früher war er auch gern mal das "enfant terrible". ;-)
    Ich mag Kreide mindestens genauso gerne wie Kugelschreiber. Oder umgekehrt.
    Und das mit dem "Ausdruck"...eigentlich geht es mir ja genau darum. Sooo...als Bildintention.

    @Lotte_elvi - Na, wenn ich das habe... *lach*
    Aber danke für das Kompliment! :D

    @Josef Leitner - Mir auch. Vor Allem farblich. Und der Gesichtsausdruck...
  • Josef Leitner
    Josef Leitner
    Sehr gut getroffen.
    Schöne arbeit gefällt mir.
    lg Leitner
  • Elvipe
    Elvipe
    gar keine Frage- du hast es - das Talent zu portraitieren -

    Kompliment

    lG elvi
  • Manja
    Manja
    den find ich total schräg vor allen in Interviews
    so mit Kreide find ich besser als Deine Kugelschreiberbilder
    aber wieder großartiger Ausdruck
    Gruß Manja
  • Klara Luise Maxeiner
    Klara Luise Maxeiner
    @Vera Boldt - Nee, n hübschen Mund hat er eigentlich nicht (eher ne zynisch geschwungene Oberlippe). Sieht hier bloß so aus. Aber das Lächeln mag ich auch. :-)
    Naja, genaugenommen mag ich den gesamten Gesichtsausdruck. Berger/Ludwig wirkt hier so glücklich wie ein kleines Kind mit seinem Lieblingsspielzeug. Und eigentlich ist es ja auch kein so großer Unterschied...
  • Vera Boldt
    Vera Boldt
    hübschen Mund und Lächeln hat er.
    Klasse geworden
    LGVera